Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Raucherentwöhnung

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12365

  • Frank
  • ( Admin )
  • OFFLINE
  • Administrator-Forumschef
  • Macht besitzen und nicht ausüben ist wahre Größe.
  • Beiträge: 4746
  • Karma: 23
Ich habe heute eine Raucherentwöhnung bei einem 45 Jährigen Mann durchgeführt der seit 30Jahren raucht. Auf meiner Frage im Vorgespräch ob er schon mit Hypnose Kontakt hatte, sagte er ja-ich war vor 3 Monaten bei einem Heilpraktiker der angeblich mit hypnose arbeitet. Als ich nachfragte wie er die Hypnose eingeleitet hat, meinte mein Klient: Ich soll mich hinlegen und dann fing er an mir eine Geschichte zu erzählen und soll mir vorstellen wie ich 5 Jahre alt bin und das Gefühl beschreiben wie es wäre wenn jemand in meiner Gegenwart rauchen würde :-) Ich fragte meinen Klienten wie das Gefühl war nach der ersten Sitzung und er meinte: völlig normal und das Verlangen nach der Zigarette war immer noch da und habe mir nach der Sitzung eine Angesteckt müssen. Er ging ein 2. mal zum HP und er begann wieder mit der Einleitung (Geschichten erzählen) und darauf hin stand der Proband auf und ging und sagte zum HP: Ich habe mir was anderes unter Hypnose vorgestellt.

Als er heute zu mir kam war er skeptisch ob Hypnose funktionieren würde. Ich begann zuerst mit einem Vorgespräch und anschl. habe ich Suggestibilitätstests gemacht und danach mit einer Blitzhypnose begonnen. Armlevitation und Katalepsie folgden danach und ich habe ihm diese Convincer gezeigt und suggeriert dass er seinen Arm nicht mehr selbstständig nach unten bewegen kann und es funktionierte. Somit War er beeindruckt und überzeugt dass Hypnose funktioniert. Am Dienstag kommt er wieder zum 2. Termin und er hatte nach der Sitzung überhaupt kein Verlangen nach einer Zigarette:-)

Ich werde euch weiter Berichten nach der 2. Sitzung.

Fazit: Bitte macht ein Ausgiebiges Vorgespräch mit Suggtest und beweist euren Klienten in Form von Convincer dass er in Hypnose ist und somit steht nichts im Wege für den Erfolg.

Er gab mir für die erste Sitzung 100 Euro und sagte es stimmt.

Gruß
Frank
Besuch mich auch mal auf www.showhypnotiseure.de

Hypnosepraxis Frank Philipp - www.hypnose-therapie-behandlung.de

Werden Sie Mitglied beim DVAH - www.deutscherhypnoseverein.de

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12371

  • GarryMoon
  • ( Besucher )
hey, das find ich klasse...
das Vorgespräch ist das wichtigsteB)
bin gespannt wie es weiter geht
LG
Garry

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12382

  • Sabrenno
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Hypnose-Hilfestellender
  • Beiträge: 384
  • Karma: 17
Hallo Frank,
wie lange war denn Dein Vorgespräch und wie lange Deine Sitzung?
LG Ralf
REB

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12385

  • Frank
  • ( Admin )
  • OFFLINE
  • Administrator-Forumschef
  • Macht besitzen und nicht ausüben ist wahre Größe.
  • Beiträge: 4746
  • Karma: 23
Hallo Ralf,

mein Vorgespräch dauerte ca. 60 min inkl. Suggtest und die Sitzung inkl. Clearing ebenfalls 1 Stunde.

Gruß
Frank
Besuch mich auch mal auf www.showhypnotiseure.de

Hypnosepraxis Frank Philipp - www.hypnose-therapie-behandlung.de

Werden Sie Mitglied beim DVAH - www.deutscherhypnoseverein.de

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12405

  • Eli
  • ( Besucher )
das hört sich super an, weiter hin wünsch ich dir viel Erfolg!!!

Meinst du ich schaffe es allein, mir das Rauchen abzugewöhnen?? Ich habe auch kein verlangen mehr danach. Rauche nur noch in der Arbeit, unter der Woche nur wenn ich gestreßt bin. Manchmal tagelang gar nicht... und dann fang ich wieder an. und ärger mich dass ich wieder angefangen hab.

Ist das ein ein Zeichen von Schwäche?

LG Eli

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12411

  • cessy10
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Hypnose-Fachmann/Frau
  • Beiträge: 277
  • Karma: 17
Ich hatte auch mal geraucht.
Hab dann aufgehört weil ich es meinen Kindern versprochen hatte. Für mich war das wie einen Chip rausnehmen und nie wieder rauchen.
Also ich finde schon daß es ein Zeichen von Schwäche ist.
Der Wille ist nicht stark genug
Ich hab die Macht (ich könnte wenn ich wollte)

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12496

  • Sylke
  • ( Besucher )
Hallo liebe Eli,
ich denke nicht das es ein Zeichen von Schwäche ist!!!
Du warst bis jetzt einfach noch nicht bereit dazu...
Ich denke auch nicht das es eine Sache des Willens ist, gerade Raucher sehe ich als sehr Willen starke Menschen...
Denke es ist wie bei so vielen eine Sache der Glaubenssätze, die jeder in seinem Leben entwickelt...
Bei mir war es eine Überlebens Strategie die nicht mit Standard Suggestionen zu lösen war...
Musste erst erkennen das ich diese Strategie/Selbstzerstörung nicht mehr brauche...
Aber egal, ich schweife ab... grins... ;-)))
Wenn du hauptsächlich in Stresssituationen rauchst, wird es für dich eine Leichtigkeit sein mittels Hypnose aufzuhören und du wirst vom ersten Tag an sehen das die olle Zigarette den größten Teil des Stress verursacht hat... ;-)
Suche dir einen Guten Hypnotiseur und du wirst mit Sicherheit auch dieses angenehme Gefühl der Freiheit verspüren...
Wünsche dir viel Erfolg...
Licht Liebe Lebensenergie...
Grüssle Sylke

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12500

  • ivo.R
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Hypnose-Anfänger
  • Beiträge: 24
  • Karma: 2
Hoi Silke

Welcome back, nun scheinbar auch hier :-)

Ich widerspreche Dir ja sehr ungern, aber vergleiche bitte Dich nicht mit andern, Deine RE ist doch etwas spezieller. In der Regel muss der Wille da sein um aufzuhören.

Das mit der Schwäche finde ich dann auch wieder etwas hart, auch wenn "cassy10" unterm Strich recht hat, ist es ein Ersatz oder eine Befriedigung für etwas, aber an einem Patient so direkt sagen würde ich nicht. Eher fühlen lassen, er soll selber drauf kommen ;-)

Eli hat doch sehr gute chancen aufzuhören, sie hat die Erkenntnis, dass sie bei Stress raucht, so würde ich in der Hypnose einfach mal mit dem Stress anfangen und diesen bekämpfen, lass Dich doch einfach nicht mehr stressen und es wird auch keinen Grund mehr zum rauchen geben.
Ich denke, Du könntest sogar mit ein paar gezielten Fragen, die Du Dir selbst stellst die Erkenntnis erlangen und so aufhörst.

In der Therapie ist es oft so, dass wenn man den Grund für eine Sucht, Allergie oder anders wie Tinitus, Migräne etc. weiss, die Symptome aufhören und wenn's in einer Regression sein muss.

gruss ivo

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12501

  • Frank
  • ( Admin )
  • OFFLINE
  • Administrator-Forumschef
  • Macht besitzen und nicht ausüben ist wahre Größe.
  • Beiträge: 4746
  • Karma: 23
Hallo ivo und Sylke,

es freut mich dass Ihr nun auch hier im Forum vertreten seid.Es wäre nett, wenn Ihr euch unter persönlicher Vorstellung mal Vorstellen würdet damit die anderen sich ein besseres Bild von euch beiden machen können. Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß hier und regen Erfahrungsaustausch.

Gruß
Frank
Besuch mich auch mal auf www.showhypnotiseure.de

Hypnosepraxis Frank Philipp - www.hypnose-therapie-behandlung.de

Werden Sie Mitglied beim DVAH - www.deutscherhypnoseverein.de

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12506

  • Thomas
  • ( Besucher )
Ja es ist ein Zeichen von Schwäche wen man sein Körper vergiftet und misshandelt mit Nikotin.Was nützt es in der Arbeit Qualmst du Privat garnicht also aufhören. Den Nikotin löst kein Stress sondern löst Stress im Körper aus. Ich bin Seit 2 Monaten Selbst Nichtraucher darvor habe ich mein Körper auch Jahrelang versäucht mit Nikotin die Zeiten sind vorbei.




Eli schrieb:
das hört sich super an, weiter hin wünsch ich dir viel Erfolg!!!

Meinst du ich schaffe es allein, mir das Rauchen abzugewöhnen?? Ich habe auch kein verlangen mehr danach. Rauche nur noch in der Arbeit, unter der Woche nur wenn ich gestreßt bin. Manchmal tagelang gar nicht... und dann fang ich wieder an. und ärger mich dass ich wieder angefangen hab.

Ist das ein ein Zeichen von Schwäche?

LG Eli

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12522

  • Sylke
  • ( Besucher )
Ja lieber Ivo,
schön das wir uns jetzt auch hier austauschen können... freu...
Und du hast natürlich recht das ich das nicht mit mir vergleichen kann...
Bin aber der Meinung wenn Mann/Frau erkennt, das die olle Zigarette nix bringt,
dann ist es eine Leichtigkeit mit dem aufhören, da braucht es keinen Willen dazu... ;)
Grüssle Sylke

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12523

  • Miraculus
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Moderatorenanwärter
  • Beiträge: 1026
  • Karma: 15
Hallo zusammen,

wir wollen dem Nikotin sicherlich keine übermäßige Macht einräumen.
Trotzdem denke ich, daß es für manche MEnschen 8je nach vorgeschichte) schwierig sein kann aufzuhören.
Manchmal stehen wirklich offenbar tiefere Bedürfnisse dahinter.

Und dann ist das ABhängigkeitspotential recht groß:

"Nach Meinung von Experten des Schweizer Bundesamtes für Gesundheit BAG, sowie anderer, beispielsweise der US-Gesundheitsbehörde FDA, „ist das Abhängigkeitspotenzial von Nikotin vergleichbar mit dem vom Heroin“.[6] Es reichen wenige Zigaretten oder wenige Tage mit kleinem Zigarettenkonsum bis zum Eintritt der körperlichen Abhängigkeit."
de.wikipedia.org/wiki/Nikotinabh%C3%A4ng...A4ngigkeitspotenzial

Trotzdem: Mit der richtigen Vorbereitung und Strategie geht es ganz sicher...

@ Frank: Was waren eigentlich so die Hauptthemen des Vorgesprächs?
Eher Hypnose, Rauchen, oder beides?

LG Miraculus

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12527

  • cessy10
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Hypnose-Fachmann/Frau
  • Beiträge: 277
  • Karma: 17
Hi

Allein wenn Elli schreibt Meinst Du daß ich es schaffe mit dem Rauchen aufzuhören glaubt sie es doch selber nicht.
Es muß heißen ich höre auf zu rauchen.
Dann ist der Glaube da und der Wille dann geht es auch.
Vorher geht gar nichts.
Wir haben hier auch eine Mitarbeiterin die mir vor 2Monaten gesagt hat sie will aufhören.
Sobald sie Ihre Schachtel leer geraucht hat hört sie auf.
Angeblich raucht sie immer noch an Ihrer Schachtel ( sie raucht alleine midetens 5 hier im Betrieb). Ich sage nichts mehr. Vielleicht hat sie eine magische Schachtel die nie leer wird ;) smille((
Gruß Moni
Ich hab die Macht (ich könnte wenn ich wollte)

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 3 Monate her #12529

  • ivo.R
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Hypnose-Anfänger
  • Beiträge: 24
  • Karma: 2
Ja, deshalb finde ich Werbung wie "Garantiert Rauchfrei mit Hypnose in x-Sitzungen mit Geld-Zurück-Garantie" ein Witz. Aber das Thema möchte ich hier gar nicht ausquetschen. RE fangen oft mal erst mit Selbstvertrauen, -bewusstsein etc. an, danach geht's ans Rauchen, so ist's auch bei Elli, aber das ist ja das schöne an der Hypnose, man kann vieles kombinieren (auch das man nicht zunimmt nach dem Rauchstop), ausser sie ist schwanger :-) .

gruss ivo

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 2 Monate her #12666

  • Sabrenno
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Hypnose-Hilfestellender
  • Beiträge: 384
  • Karma: 17
Tja wer nicht aufhören kann zu rauchen hat eine Charackterschwäche...wurde mir mal gesagt...ist wohl was dran...
Wer nicht aufhört, weil noch fünf in der Schachtel sind solltet ihr mal fragen, ob er ins Auto sitzt und wartet bis die Parkuhr abgelaufen ist, weil noch Geld in der Parkuhr drin ist....es ist die selbe Strategie, nur verschieden angesetzt...
Und ich bin der Meinung man kann es dem einen oder anderen schon sagen, daß es eine Schwäche ist, es kommt immer darauf an wem man es sagt..jeder ist eben anders...
LG Ralf
REB

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 2 Monate her #12937

  • Sabrenno
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Hypnose-Hilfestellender
  • Beiträge: 384
  • Karma: 17
Hallo Moni,
meine Mutter wollte auch nicht aufhören zu rauchen...ewiges Gerede, blablabla und meine Fürsprache taten da recht wenig...dann (Musterunterbrechung)habe ich angefangen ihr Zigaretten zu bringen und gesagt sie solle ruhig rauchen, schließlich entlastet das die Benzinpreise....nach einem halben jahr hörte sie auf....genau so wars....
LG Ralf
REB

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 2 Monate her #12940

  • cessy10
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Hypnose-Fachmann/Frau
  • Beiträge: 277
  • Karma: 17
Hi Ralf
Deine Antwort mit der Parkuhr ist genial.
Du sprichst mir aus dem Herzen.
Bei meinem Mann war es auch so. Er wollte mit dem rauchen aufhören. Damals machte ich noch nichts mit hypnose ich kaufte Ihm die Kaugummis in der Apotheke. Ich brachte sie ihm nach Hause und sagte Ihm wenn Du mit dem rauchen aufhören willst hast Du jetzt die Gelegenheit. Er sagte ich rauche noch diese Schachtel fertig und dann fang ich an. Ich sagte Ihm Du must Dich entscheiden. Wenn Du erst die Schachtel fetig rauchen willst kannst Du es schon vergessen. Dein Wille ist dann nicht stark genug. Und ich siegte er hat seit dm nie wieder eine Zigarette angefasst und das ist jetzt schon fast10 Jahre her.
Gruß Moni
Ich hab die Macht (ich könnte wenn ich wollte)

Raucherentwöhnung 8 Jahre, 2 Monate her #12945

  • hypnofan
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Hypnose-Fanatiker
  • Beiträge: 875
  • Karma: 13
Hallo alle zusammen,

ist das nicht "Aufhörenkönnen" des Rauchens eine Charakterschwäche oder nur ein ablaufendes "falsches" Programm? Das ist wirklich hier die Frage. Dazu ein Beispiel:

Ein bekannter Schach-Großmeister (inzwischen auch in die Jahre gekommen) war Jahrzehnte lang notorischer Kettenraucher. Nun waren in der damaligen Sowjetunion die Zigaretten sehr billig und oft schlecht. Er war(ist)als sehr willensstark bekannt und hörte von einem Tag auf den anderen auf. Warum? Weil er Stiche in der Lunge spührte.

Zugegeben ein sehr drastisches Beispiel. Soweit sollte es ein Raucher niemals kommen lassen.´Aber wie oft werden harmlosere Körpersignale überhört!

Mit freundlichen Grüßen
hypnofan
Nie sollst Du so tief sinken und aus dem Kakao, durch den man Dich zieht, auch noch zu trinken!
E.Kästner
Letzte Änderung: 8 Jahre, 2 Monate her von hypnofan.

Raucherentwöhnung 7 Jahre, 9 Monate her #14733

  • Sabrenno
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Hypnose-Hilfestellender
  • Beiträge: 384
  • Karma: 17
Hallo hypnofan,
und wie oft werden harmlose Körpersignale vom Klienten zu ernst genommen? Hihi, das ist nur ein Hinweis auf die Möglichkeiten, die wir nutzen können. Denke an den Bauer der Perma-Kultur.
Hypnose ist viel mehr als nur ein paar Worte.
LG Ralf
REB

Raucherentwöhnung 7 Jahre, 8 Monate her #15290

  • Thomas
  • ( Besucher )
Ist der Mann weiterhin nichtraucher gibt es neue infos diesbezüglich würde mich interesieren.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Frank
Ladezeit der Seite: 0.48 Sekunden

Copyright © 2008-2015 by Hypnose-Mittelfranken-Das Hypnoseausbildngscentrum. Alle Rechte vorbehalten
Deutscher Hypnoseverein | Showhypnose | Hypnosetherapie